Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

NPC Gruppe: Offizieller Baustart für 3 Frankfurter Projekte

Am heutigen Tag hat die Düsseldorfer NPC Gruppe für ihre drei Frankfurter Projekte „Futurum“ - Mainzer Landstraße 33, „Opus“ (Bild 1 l.) - Schumannstraße 27 sowie für das Projekt „Living Galvani“ (Bild 2 l.) - Voltastraße/Ecke Galvani -/Ecke Ohmstraße, von der Stadt Frankfurt am Main die Baugenehmigungen erhalten.

.

Im vergangen Jahr hat die NPC mit ihren Beteiligungsgesellschaften die vorgenannten Liegenschaften erworben. Bei dem Projekt „Futurum“ handelt es sich um einen Büroneubau inklusive Ladenflächen 2.300 m² Bürofläche. Das zukunftsweisende Bürohaus, mit ausreichend Stellplätzen, erhält eine hochwertige Glasfassade mit außenliegendem Sonnenschutz und annährend bodentiefen Fenstern. Hier ist eine kleinteilige Vermietung ab ca. 80 m² möglich.

Für das im Jahre 1966 erbaute Gebäude „Opus“ ist eine grundlegende Sanierung geplant. Die Planung sieht hier eine Neustrukturierung der Grundrisse und Erschließungskerne vor. Das Gebäude wird über ca. 3.100 m² Bürofläche verfügen. Eine Alu-Glaskonstruktion mit integriertem, außenliegenden Sonnenschutz wird die alte Fassade ersetzen. Auch diese Immobilie ist kleinteilig vermietbar.

Der Innenausbau bei beiden Bürohäusern wird entsprechend der Anforderungen an einen modernen Büroneubau und mieterbedarfsgerecht erfolgen. Die Bürogebäude werden im Sommer 2008 fertig gestellt.

Auf dem derzeit unbebauten Grundstück „Living Galvani“ wird die NPC einen hochwertigen Mietwohnungsneubau realisieren. Mit dem Neubau sollen ca. 124 erstklassige Mietwohnungen bis Herbst 2008 erschaffen werden.

„Wir freuen uns, nun mit dem Bau beginnen zu können und bedanken uns bei der Stadt Frankfurt am Main für die reibungslose und unbürokratische Zusammenarbeit“, erklärt Mathias Düsterdick, COO der NPC Holding AG. Weiter erklärt er, dass auch die weitere Projektakquisition auf Hochtouren läuft. Zukünftig möchte man laut Düsterdick mit mindestens 4 Projektentwicklungen am Standort vertreten sein.

Das Investitionsvolumen für die drei Frankfurter Projekte beläuft sich insgesamt auf rund 70 Mio. Euro.