Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Novellierung Raumordnungsgesetz: Baulandausweisung nicht unverhältnismäßig beschränken

„Ein novelliertes Raumordnungsrecht muss gewährleisten, dass auch weiterhin ausreichend Bauland zur Verfügung gestellt wird“, so Walter Rasch (Bild l.), Vorsitzender des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) anlässlich der heutigen Verbändeanhörung zur Neuregelung des Raumordnungsgesetzes. „Nur so kann sichergestellt werden, dass das Bauen insgesamt auf einem tragbaren Kostenniveau stattfindet und nicht an überhöhten Grundstückspreisen scheitert.“ Die Baulandknappheit ist die Hauptursache für die überproportional hohen Grundstückspreise in Großstädten, die teilweise 50 Prozent der Gesamtkosten eines Bauvorhabens ausmachen.

Zwar begrüßt der BFW die geplante Novellierung des Raumordnungsgesetz...

[…]