Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Düsseldorfer Rheinufer

Nicht alle wollen Wohntürme am Rheinturm

Christoph Ingenhoven scheint ein Abonnement auf umstrittene Bauvorhaben zu haben. Im katholischen Bayern beging er den „Frevel“, mit seinem 'Hochhaus „Uptown München“ die Frauenkirche zu überragen. In Lübeck forderte er mit einem Bau für Peek & Cloppenburg sogar die UNESCO heraus. Die Diskussionen um den von ihm entworfenen Stuttgarter Tiefbahnhof (S21) kommen nach wie vor nicht zur Ruhe und auch sein neuester Entwurf für ein Projekt in seiner Heimatstadt löst Kontroversen aus. Es handelt sich um zwei Wohntürme auf einer derzeit für Parkplätze genutzten Fläche beim Rheinturm, deren 13 bzw. 17 Etagen versetzt übereinander gebaut werden sollen. „Wie aufgestapelte Schuhkartons“ sehe das aus, war schon von Spöttern zu h

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Düsseldorf