Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Next Estate Income Fund erwirbt Bürogebäude für 93 Millionen Euro

Der Next Estate Income Fund (NEIF) hat ein von BNP Paribas Real Estate Property Development projektiertes Bürogebäude im Pariser Stadtentwicklungsareal ZAC Claude Bernard erworben. Der Kaufpreis für das Objekt an der Porte de la Villette im neunzehnten Arrondissement von Paris beträgt 93 Millionen Euro. Die Fläche von über 15.600 m² verteilt sich auf sieben Ober- sowie drei Untergeschosse und wurde für neun Jahre an die BNP Paribas Gruppe vorvermietet. Die Fertigstellung ist für März 2012 geplant, die Bauarbeiten haben bereits begonnen.

.

Das Gebäude soll mit den französischen Umweltlabels HQE (Haute Qualité Environnementale) sowie THPE (Très Haute Performance Energétique) ausgezeichnet werden. Darüber hinaus wird es zu mehr als zwanzig Prozent mit erneuerbarer Energie versorgt werden. Das Stadtentwicklungsprojekt ZAC Claude Bernard erstreckt sich über ein mehr als zwei Millionen Quadratmeter großes Gebiet zwischen der Porte de La Chapelle und der Porte de La Villette. Es entsteht ein neues Arrondissement mit über 25.000 Arbeitsplätzen und 10.000 Einwohnern. Die gemischte Bebauung besteht aus Büros (über 70.000 m²), 1.400 Wohnungen und Einzelhandel (über 34.000 m² Ladenfläche und ein 56.000 m² großes Einkaufszentrum).

Der luxemburgische, nicht börsennotierte Fonds NEIF investiert ausschließlich in Büros mit einem Schwerpunkt auf Frankreich, Deutschland, Italien und den Benelux-Ländern. Er wurde von BNP Paribas Real Estate Investment Services am 30. August 2010 mit einem First Closing von Eigenkapitalzusagen über mehr als 100 Millionen Euro aufgelegt. Der Fonds hat ein Eigenkapitalzielvolumen von 500 Millionen Euro. Er ist auf zehn Jahre mit einem Investitionszeitraum von drei Jahren konzipiert.