Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Neues Projekt für Düsseldorfer Projektentwickler

Die Development Partner AG hat ein Geschäftshaus an der Große Bockenheimer Straße 30 (Fressgass) in Frankfurt am Main erworben. Die Immobilie an der Große Bockenheimer Straße 30 steht auf einem rund 720 m² großen Grundstück und wird derzeit in der Hauptsache durch die Firma Feinkost Plöger genutzt, die ihr Ladenlokal schließen wird. Begleitet wurde die Transaktion durch das Frankfurter Büro des Maklerhauses Kemper’s.

.

Nach Neuentwicklung durch das Unternehmen soll an gleicher Stelle ein gemischt genutztes Geschäftshaus mit rund 1.780 m² Einzelhandels- sowie 1.700 m² sonstiger Nutzfläche entstehen. Die Planung wurde dem Kasseler Architekturbüro Bieling & Bieling übertragen. Prof. Bieling befindet sich gegenwärtig in einem ausführlichen Abstimmungsprozess mit dem Stadtplanungsamt der Stadt Frankfurt, welcher - der Bedeutung des Standortes für die Stadt entsprechend – im Einklang sowohl mit dem B-Plan als auch der sogenannten “Fressgass-Satzung“ stehen wird. In dieser Sondierungsphase werden auch die Bedürfnisse der Nachbarn Berücksichtigung finden. Erst hiernach wird ein entsprechender Entwurf präsentiert.

Winfried Siebers, Alleinvorstand der Development Partner AG, betrachtet die bevorzugte Lage in der Frankfurter Innenstadt als wichtigstes Kriterium für die Investitionsentscheidung. „Natürlich werden wir insbesondere an der Große Bockenheimer Straße, deren Entwicklung allen Beteiligten so offensichtlich ein Herzensanliegen ist, unsere bisher verfolgte Linie fortsetzen und ein stark standortbezogenes Unikat für die Frankfurter Innenstadt entwickeln. Wir sind uns der Verantwortung an diesem Standort durchaus bewußt.“