Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Neues Best Western Hotel in Willingen

Es ist das erste internationale Markenhotel in Willingen: Vom 1. Juni 2008 an segelt das Brauhaus Hotel in Willingen unter der Flagge von Best Western. Das 2001 eröffnete moderne Vier-Sterne-Hotel wird unter dem Namen Best Western Hotel Willingen geführt und gehört damit zur weltweit größten Hotelkette. „Wir freuen uns, nun einer Marke anzugehören, die höchste weltweite Aufmerksamkeit hat und unter dessen Dach sich individuelle Hotels gemeinsam vermarkten“, erklärt Harald Brüne, Geschäftsführer der Willinger Brauhaus GmbH, der das Haus mit drei weiteren Geschäftsführern seit 2001 führt. Die Geschäftsführer, die auch an der Spitze des bekannten Willinger Brauhaus stehen, haben sich für die international erfolgreiche Hotelgruppe entschieden, um vom weltweiten Vertriebs- und Reservierungssystem sowie den Marketingaktivitäten der Marke zu profitieren. „Das einwandfreie Renommee der Hotelmarke hat uns die Entscheidung für Best Western leicht gemacht“, erklärt Gert Göbel, weiterer Geschäftsführer des Hauses. „Wir werden die unverwechselbare Atmosphäre unseres Hauses erhalten und unter der Marke Best Western den Bekanntheitsgrad und die Wettbewerbsfähigkeit unseres Hotels über die regionalen Grenzen hinaus erhöhen. Wir behalten dabei unsere uneingeschränkte unternehmerische Entscheidungsfreiheit und profitieren gleichzeitig vom Service von Best Western“. Die über 160 Best Western Hotels in Deutschland werden alle unter dem Motto „Jedes anders – jedes gut“ geführt. Das bedeutet, dass einerseits alle Hotels einen individuellen Charakter und eine persönliche Atmosphäre haben, andererseits aber auch eine Vielzahl von weltweit einheitlichen Qualitätsstandards erfüllen, die jedes Jahr überprüft werden. Somit können sich die Gäste überall auf die hohe Qualität der Best Western Häuser verlassen.

.

Auch Uwe Tillmann, Direktor des Hauses, bewertet den Anschluss an die mit über 4.200 Hotels weltweit größte Hotelkette positiv: „Wir freuen uns sehr, nun mit der Flagge Best Western zu segeln. Mit der Anbindung an Best Western haben wir in erster Linie die Vorteile für unsere Gäste im Blick: Es beginnt mit der komfortablen und sicheren Hotelbuchung, geht über spezielle Tagungs- und Urlaubsangebote, zahlreiche Qualitätsstandards im Hotel, bis hin zu der Möglichkeit, bei jeder Übernachtung Treuepunkte zu sammeln.“ „Als Einzelhotel wird es heute immer schwieriger, gegen die Vertriebs- und Marketingdynamik der großen Hotelkonzerne zu bestehen. Mit dem Anschluss an Best Western stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit deutlich und bieten unseren Gästen mehr Sicherheit bei der Buchungsentscheidung“, sagt Tillmann weiter. In der Eschborner Zentrale der Best Western Gruppe freut man sich über die Erweiterung des Portfolios im Hochsauerland. „Wir sind glücklich, dass wir das Best Western Hotelangebot für unsere Urlaubs- und Tagungsgäste um ein so schönes Haus erweitern konnten“, erklärt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland GmbH. Mit dem neuen Haus kann Best Western mittlerweile über 40 Hotels in Ferienregionen anbieten. „Willingen ist nicht nur bekannt durch das jährliche Weltcup Skispringen, sondern stellt zu jeder Jahreszeit eine schöne Destination für Urlaubs- und Kurzurlaubsgäste dar.“

Vier-Sterne-Markenhotel im Hochsauerland
Das Best Western Hotel Willingen liegt in direkter Nachbarschaft zum Willinger Brauhaus, einer bekannten Gasthaus Brauerei, die sich in den vergangenen Jahren zu einer erfolgreichen Erlebnisgastronomie mit 800 Plätzen, selbst gebrauten regionalen Bierspezialitäten, einem A-la-Carte-Restaurant und vielen Abendveranstaltungen entwickelt hat. Das 67-Zimmer-Hotel, das erst im Jahr 2001 eröffnet hat, wurde im Zuge der Anpassung an die Best Western Qualitätsstandards auch mit Vier-Sternen klassifiziert. Neben 67 hellen, mediterran eingerichteten Zimmern bietet das Hotel seinen Gästen ein eigenes Restaurant, eine Hotelbar und eine große Sommerterrasse. Für Tagungsgäste stehen sieben Tagungs- und Seminarräume für bis zu 100 Personen zur Verfügung.

Nach dem Anschluss an Best Western stehen für das Hotel nun große Pläne an. Die Geschäftsführer wollen das Haus um einen Hotelneubau erweitern, der im Frühjahr 2009 eröffnen soll. Das Projekt umfasst 50 weitere Gästezimmer, einen großzügigen Wellnessbereich und eine Beautyfarm sowie die Aufstockung der Tagungskapazitäten auf bis zu 200 Personen. „Mit dem Markenanschluss und dem Hotelausbau auf 117 Zimmer wollen wir unser Haus fit für die Zukunft machen“, erklären die Geschäftsführer der Willinger Brauhaus GmbH unisono.