Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Neue Machtverhältnisse bei der Metro AG

Metro-Gründer und Großaktionär Otto Beisheim trennte sich vergangenen Mittwoch von insgesamt 17 Millionen Metroaktien und gab damit einen 5,2-prozentigen Anteil am Handelsunternehmen ab. Otto Beisheim hielt zuvor einen Anteil von 18,5 Prozent an der Metro AG, möchte diesen Anteil jedoch nach Angaben der Otto-Beisheim-Gesellschaft auf voraussichtlich zehn Prozent senken.

Das lange Zeit von etwa gleich hohen Anteilen geprägte Verhältnis der drei Metro-Großaktionäre Otto Beisheim, Franz Haniel & Cie. GmbH und Schmidt-Ruthenbeck hatte sich bereits 2007 geändert. Damals hatten die beiden letztgenannten Aktionäre ihre Anteile so erhöht, dass sie gemeinsam auf über 50 Prozent kamen und Beisheim damit faktisch entmachtet wurde. In Medie...

[…]