Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Morgan-Stanley-Anleger klagen wegen möglicher Falschberatung

Die Hahn Rechtsanwälte Partnerschaft (hrp) hat für vier weitere Mandanten bei verschiedenen Landgerichten Klagen eingereicht. Sie möchte die jeweils anlageberatende Bank aufgrund möglicher Falschberatung beim Fonds Morgan Stanley P2 Value in Anspruch nehmen. Nach Ansicht der Rechtsanwälte sind dem Anleger die zu erwartende Rückvergütung aus dem Ausgabeaufschlag und den Verwaltungsgebühren verheimlicht worden. Weiterhin sei meist auf warnende Artikel aus der Wirtschaftspresse nicht hingewiesen worden und bei einer Nachberatung sei oftmals eine Halteempfehlung erteilt worden, auch wenn diese nicht vertretbar war.

Hrp hatte in Zusammenhang mit dem Morgan Stanley P2 Value bereits im Januar 2010 eine erste Pilotklage gegen eine anlagebera...

[…]