Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Neubau der JVA erfordert Gebäude-Abriss in Ratingen

Jetzt beginnen die Vorarbeiten für den 90.000 Euro teuren Neubau der JVA in der Oberhausener Straße. Der erste Spatenstich soll im Oktober vollzogen werden und 2010 wird die JVA mehr als 800 Häftlingen Platz bieten. Leiter der Baustelle ist Reinhold Konrad, der für die Heinrich Becker GmbH mit Sitz in Bottrop arbeitet. Zunächst müssen die alten Bundeswehr-Gebäude entkernt und von Schadstoffen befreit werden. Dann können die Gebäude abgerissen werden.

.