Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

   
    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Sanierung vom Tisch

Neubau an Stelle des Kopfbaus Pasing beschlossen

Den Mitte 2016 abgerissenen Kopfbau in Pasing soll in Kürze ein Neubau an gleicher Stelle ersetzen, der ausschließlich für kulturelle Zwecke reserviert ist. Dies beschloss der Kommunalausschuss in seiner aktuellen Sitzung.

.

„Das Kommunalreferat hat mit der Wohnungsbaugesellschaft GWG; die in unmittelbarer Nähe Wohnungsbau realisiert, vereinbart, für den Neubau einen Wettbewerb durchzuführen,“ erläutert Kommunalreferent Axel Markwardt. „Die vorgelegten Entwürfe der Planungsbüros stellen wir dem Bezirksausschuss Pasing in jedem Fall vor und lassen die Anregungen des BA in den weiteren Planungsprozess einfließen.“

Ursprünglich war der mittlerweile abgerissene Kopfbau selbst als Standort für ein Kulturzentrum vorgesehen. Die Sanierung des Gebäudes hätte die Stadt ungefähr 3,8 Millionen Euro gekostet. Die Schaffung eines Neubaus stellt die weitaus wirtschaftlichere Variante dar.