Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Nespresso eröffnet in der Goethestraße in Frankfurt

Am 19. Oktober eröffnet die Nestlé-Tochter Nespresso an der Frankfurter Luxusmeile zwischen Goethestraße und Fressgasse auf über 350 m² die vierte Nespresso-Boutique in Deutschland. Das Gebäude war Teil des Immobilien-Portfolios, das die DIC und der Morgan Stanley Real Estate Fund (MSREF) 2004 von der Frankfurter Sparkasse übernommen hatten. Die DIC hat es im Rahmen umfangreicher Restrukturierungsmaßnahmen, die jetzt abgeschlossen sind, neu positioniert. Zentrale Maßnahmen waren die Umgestaltung und Neustrukturierung der Flächen im EG und 1. OG sowie der Fassade und des Eingangsbereichs. Mit den Maßnahmen hat das Gebäude eine hochwertige Innen- und Außengestaltung erfahren, die den Ansprüchen an eine moderne Architektur gerecht werden und gleichzeitig einen Beitrag zur Aufwertung des Stadtbildes leisten. Der Mietvertrag mit Nespresso wurde für zehn Jahre geschlossen.

Die Frankfurter DIC-Immobiliengruppe hat die Immobilie an der Goethestraße mit einem Gesamtwert von rund 16,5 Mio. Euro zum Jahreswechsel 2005/2006 an einen Privatinvestor weiterverkauft. Die Immobilie war Teil des 57 Immobilien umfassenden Portfolios mit einem Investitionsvolumen von rund 150 Mio. Euro, das die DIC zusammen mit dem Morgan Stanley Real Estate Fund (MSREF) im Dezember 2004 von der Frankfurter Sparkasse erworben hatte.

.