Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Nervöse Aktionäre belasten die Aareal Bank

Die gerade noch abgewehrte Insolvenz des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate scheint viele Anleger nervös gemacht zu haben. Seit vergangenem Montag verlor die Aktie der Wiesbadener Aareal Bank, die ebenfalls einen ihrer Schwerpunkte bei Immobilienfinanzierungen setzt, ein Drittel ihres Wertes.

Wolf Schumacher, Vorstandschef der Bank, bemüht sich einstweilen um Schadensbegrenzung und betont, dass Aareal in allen Quartalen während der Finanzkrise schwarze Zahlen geschrieben habe. Das Unternehmen — so Schumacher — unterscheide sich in vielerlei Hinsicht von Hypo Real Estate. Im laufenden Geschäftsjahr wird Aareal voraussichtlich eine Dividende von 50 Cent pro Aktie ausschütten. Die Aareal Bank gilt als eine der großen internationa...

[…]