Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Nebenlagen: Vom Geheimtipp zum Investoren-Fokus

Anleger investieren zunehmend in B-, C- und D-Städten. Dort ist seit dem Jahr 2009 die Anzahl der gehandelten Wohn- und Geschäftshäuser um bis zu 18 % gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Marktanalyse von Engel & Völkers Commercial, die in 50 deutschen Städten den lokalen Markt für Anlageimmobilien beleuchtet. Ein Ergebnis lautet: Selbst staatliche Interventionen erwiesen sich für Immobilieninvestoren nicht als Hürde. Trotz Mietpreisbremse, Energieeinsparverordnung (EnEV) und Grunderwerbsteuererhöhungen stieg bundesweit das Marktumsatzvolumen bei Wohn- und Geschäftshäusern um eine Mrd. Euro auf rd. 20,5 Mrd. Euro.

Kalkuliertes Risiko
Aufgrund des begrenzten Objektangebots verbunden mit hohen Preisen, stehen insbesondere b...

[…]