Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

NCC vermeldet gute Deutschlandzahlen

Das schwedische Bauunternehmen NCC hat für das abgelaufene Jahr gute Zahlen seiner deutschen Tochtergesellschaft vermeldet. Der Umsatz stieg um 9,7 Prozent auf rund 260 Millionen Euro. Zum Vorsteuergewinn und zur erzielten Rendite machte das Unternehmen keine genauen Angaben, es wurde aber dem Vernehmen nach ein positives Ergebnis erzielt.

.

Im abgelaufenen Jahr verkaufte NCC Deutschland gut 850 Wohneinheiten, davon rund drei Viertel zur Eigennutzung. Die anderen dienten den Käufern als Investitionsobjekte. Damit verantwortete die Deutsche Tochter knapp ein Viertel der von der gesamten NCC-Gruppe im Abrechnungszeitraum verkauften Einheiten. Nachdem während der Finanzkrise einige Standorte in Deutschland geschlossen wurden, konnte zuletzt wieder ein Büro in Dresden eröffnet werden. Die Neueröffnung eines weiteren deutschen Standorts ist geplant.