Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Nachfrage nach Einzelhandelsflächen in Hamburg zieht im ersten Quartal

Die Einzelhandelsspezialisten von Jones Lang LaSalle haben mit dem „Retail Ticker Hamburg“ eine Kurzstudie zu den wichtigsten Einkaufsstraßen der Hansestadt vorgelegt. Die Ladenmieten liegen im ersten Halbjahr mit bis zu 230 Euro/m² auf dem Niveau des Vorjahres. Hamburg belegt damit nach München, Frankfurt und Düsseldorf Rang vier im Top 10-Ranking der in dieser Hinsicht teuersten Einzelhandelsstandorte in Deutschland. Die Flächennachfrage hat im ersten Quartal nennenswert zugenommen und geht insbesondere von Textilkonzepten aus.

Stabile Situation in den Toplagen Spitalerstraße und Mönckebergstraße
Die Hamburger Spitzenmiete für Ladenflächen liegt stabil bei 230 Euro/m² und wird in der Spitalerstraße erzielt. Bei eine...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg