Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Nach Umbau punktet das World Trade Center Dresden bei Besuchern

Der Plan ging auf: Das World Trade Center Dresden (WTC) sollte mit umfangreichen Umbauarbeiten attraktiver für die Dresdner werden, so dass Besucher auch gerne länger im Haus verweilen wollen. Das scheint laut einer aktuellen Besucherumfrage geglückt zu sein.

.

Durchgeführt wurde die Umfrage von der Polares Real Estate Asset Management GmbH, die die Eigentümerin des WTC Dresden vertritt. Die Interviews fanden mit standardisierten Fragebögen inklusive offener Fragen statt.

Als Grund für den Aufenthalt gaben die Teilnehmer zu jeweils fast gleich großen Anteilen den Wochenmarkt (33,8 Prozent), die Ladengeschäfte (29,1 Prozent) sowie eine berufliche Tätigkeit im WTC (28,4 Prozent) an. Nur verhältnismäßig wenige Besucher kamen ins WTC, um ein städtisches Amt (4,1 Prozent), die Bibliothek (2,7 Prozent), eine Firma (2,7 Prozent) oder das Hotel (0,7 Prozent) zu besuchen. „Bei diesen Zahlen ist zu beachten, dass insbesondere die Besucher der Ämter und Firmen, aber auch die Hotelgäste, nicht über das Atrium, sondern direkt von der Tiefgarage über die jeweiligen Treppenhäuser in die Geschäftsräume gelangen und daher nicht in dieser Befragung auftauchen“, erläutert das Unternehmen. Drei Viertel der Besucher (76,2 Prozent) kommen zudem mindestens ein Mal pro Woche ins WTC.

Mit dem Wochenmarkt selbst, der jeweils donnerstags von 8.00 bis 18.00 Uhr stattfindet, sind 81,7 Prozent der Befragten »sehr zufrieden« oder »zufrieden«. Auch die Ladengeschäfte fanden das Wohlwollen der Besucher: 72,1 Prozent gaben an, mit dem Angebot »sehr zufrieden« oder »zufrieden« zu sein. Viele Besucher wünschten sich zusätzlich eine Drogerie und ein Café.