Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Nach der Terrornacht: Hotelaktien geben nach

Ungefähr sieben Prozent beträgt der Anteil des Tourismus am französischen Bruttoinlandsprodukt. Schaut man auf die akuten Auswirkungen der barbarischen Terroranschläge vom 13. November, scheinen sich die wirtschaftlichen Folgen aber in Grenzen zu halten. Zwar gaben Hotel- und Flugaktien nach. Allerdings hielten sich diese Rückgänge in sehr überschaubaren Maßen.

Zu Wochenbeginn verloren an der französischen Börse die Aktien des größten europäischen Hotelbetreibers Accor und der Fluggesellschaft Air France-KLM um 6,2 und 4,2 Prozent. Um knapp vier Prozent gaben auch die Papiere der Betreibergesellschaft des Eurotunnels nach. Wie es heißt, haben die British-Airways-Muttergesellschaft und die Intercontinental Hotels Gruppe um jewe...

[…]