Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

München: Petition gegen Hauptbahnhof-Pläne

Der Ärger um den Neubau des Münchener Bahnhofs mit einem 75 m hohen Turm nimmt kein Ende. Jetzt wurde im Namen der Bürgerinitiative München eine Petition gegen das Projekt initiiert, die laut Bericht des Münchener Merkurs sowohl im Internet als auch schriftlich gestartet wurde.

Der bayerischen Kultusminister und Münchner CSU-Chef Ludwig Spaenle hatte sich bereits in der letzten Woche kritisch zu den Bauplänen geäußert und dabei kein Blatt vor den Mund genommen. Er bezeichnete den Entwurf als „monströses Büro- und Geschäftshochhaus“, das ihn „sprachlos macht“ [München: Hochhausentwurf für Hauptbahnhof sorgt für Ärger]. Er erhält jetzt Schützenhilfe von der „Initiative Münchner Architektur und Kultur (AKU)“, die ebenfalls eine Petition ins Leben...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: München