Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

München: Neues Geschäftszentrum am Bahnhof Moosach

Das von Vivico Real Estate in Kooperation mit der Landeshauptstadt München und dem Bezirksausschuss Moosach ausgelobte Plangutachten für ein neues Geschäftszentrum am Bahnhof Moosach in München wurde mit der Prämierung der Preisträger nun abgeschlossen.

.

Unter dem Vorsitz des Architekten Dipl.-Ing. Severin Maurer verlieh das Preisgericht den ersten Preis an die Arbeitsgemeinschaft Yes Architecture (Graz/München) und realgrün Landschaftsarchitekten (München). Mit dem zweiten Platz wurde der Entwurf von Spreen Architekten mit terra. nova landschaftsarchitektur, beide München, gewürdigt. Der dritte Platz ging an Robert Meyer Architekten und Victoria von Gaudecker (München) mit ver.de landschaftsarchitektur (Freising).

Aufgabe des Wettbewerbs war die Erstellung eine Plangutachtens für das an den Bahnhof Moosach angrenzende Areal. Vivico plant hier die Errichtung eines neuen Geschäftszentrums mit Hotel und Einzelhandelsnutzung mit ca. 23.000 m² Geschossfläche. Die eingeladenen Büros sollten neben den architektonischen Umset-zungen des Gebäudekomplexes auch die landschaftsplanerische und städtebauliche Entwicklung des Areals aufzeigen. Auf Grundlage des abgeschlossenen Plangutachtens soll nun seitens der Stadt die Erstellung eines Bebauungsplans voran getrieben werden.

Vivico zeigt die Entwürfe des Wettbewerbs vom 21. September bis zum 05. Oktober 2007 im Gebäude (EG) des Referats für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München, Blumenstraße 28 B, 80331 München. Die Ausstellung ist Montag bis Freitag jeweils von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Neben den prämierten Arbeiten sind hier auch die Entwürfe der übrigen Teilnehmer des Wettbewerbs zu sehen.