Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

München: Bewegung am Laimer Kreisel

Auron

Die Entwicklung des neuen Münchener Stadtquartiers am Laimer Kreisel schreitet weiter voran. Im März dieses Jahres haben Accumulata Immobilien Development und LBBW Immobilien Capital das 12.600 m² große Grundstück entlang der Landsberger Straße, in nächster Nähe zum Laimer Kreisel, erworben. Die zu realisierenden Büro- und Gewerbeflächen von rund 38.000 m² im „Auron“ genannten Gebäudekomplex sind bereits vor Baubeginn zu über 40 Prozent vermietet. Nach der geplanten Fertigstellung im Herbst 2010 wird das renommierte Marktforschungsunternehmen TNS Infratest rund 15.000 m² der modernen Büroflächen beziehen.

.

„Mit diesem Projekt können wir die seit einigen Jahren geplante Zusammenlegung unserer Münchener Standorte in ein repräsentatives und effizientes Bürogebäude mit einem modernen Raumkonzept endlich umsetzen“, unterstreicht Peter Braun, Geschäftsführer der TNS Infratest Holding GmbH & Co. KG, anlässlich der Vertragsunterzeichnung. „Für uns war es dabei auch wichtig, in der Nähe unserer bisherigen Standorte in der Landsberger-, Fürstenrieder- und Arnulfstraße unterzukommen. Der neue Standort bietet für unsere Mitarbeiter nur unwesentlich veränderte Arbeitswege und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sehr gut erreichbar.“

Für die Neubauplanung des Architekturbüros KSP Engel und Zimmermann hat die Lokalbaukommission der Landeshauptstadt München bereits den Bauvorbescheid erteilt. Realisiert wird ein modernes Bürogebäude mit sieben oberirdischen Geschossen und zwei Untergeschossen inklusive Tiefgarage. Der großzügigen Architektur mit Dachterrassen und extensiver Dachbegrünung liegt eine mäanderförmige Gebäudestruktur zugrunde. Die Gestaltung des Auron folgt den chinesischen Lehren des Feng Shui für die besondere Harmonie zwischen Menschen und ihrer Umgebung. Dies wird sich auch in der Grünplanung der sechs Innenhöfe widerspiegeln. Ausschließlich umweltverträgliche Baumaterialien werden nach modernen ökologischen Grundsätzen zur Errichtung eines nachhaltigen, energieeffizienten Gebäudes verwendet. Bei der Vermarktung der verbleibenden Flächen wird Accumulata mit dem Maklerbüro Colliers Schauer & Schöll zusammenarbeiten. Jones Lang LaSalle war im Rahmen der Anmietung beratend für die Mieterseite tätig.