Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

MPC Capital veräußert erfolgreich England-Immobilie

MPC Capital hat das Objekt „88 Wood Street“ des MPC Sachwert Rendite-Fonds England 1 zum 1,45fachen des Kaufpreises an einen internationalen Investor veräußert. Die Anleger können sich über rund 150 Prozent Kapitalrückfluss aus dem Verkauf freuen. Insgesamt erzielen die Anleger bei einer Haltedauer von etwa zweieinhalb Jahren inklusive der bereits erhaltenen Ausschüttungen einen durchschnittlichen Gesamtmittelrückfluss vor Steuern von rund 164 Prozent bezogen auf die Beteiligungssumme.

.

Der MPC Sachwert Rendite-Fonds England 1 wird erfolgreich liquidiert nachdem dessen Immobilie „88 Wood Street“ mit einem überdurchschnittlichen Ergebnis veräußert wurde. Die Fondsgeschäftsführung hatte in den letzten Monaten verschiedene Kaufangebote geprüft und mit mehreren interessierten Investoren verhandelt. Am 11. September wurden dann die Verträge unterzeichnet. Das bekannte Gebäude konnte mit einem Kaufpreisfaktor von 18,5 für GBP 232,5 Millionen zum 1,45fachen des ursprünglichen Kaufpreises von GBP 160 Millionen an einen internationalen Investor verkauft werden. Der Kaufpreisfaktor beim Kauf betrug das 12,76. Die Übergabe des Objektes erfolgt in wenigen Wochen.

Der Netto-Verkaufserlös vor Steuern beläuft sich für die Anleger auf rund 150 Prozent der Beteiligungssumme. Zusammen mit den bereits erhaltenen Ausschüttungen erzielen die Anleger einen Mittelrückfluss vor Steuern von rund 164 Prozent bezogen auf die Beteiligungssumme. Bei einer Haltedauer von etwa zweieinhalb Jahren entspricht das einem durchschnittlichen Jahresertrag vor Steuern von rund 25 Prozent.

Das Investitionsobjekt „88 Wood Street“ wurde in den Jahren 1994 -1999 in bester Lage im Herzen Londons mit einer Gesamtnutzfläche von rund 22.400 m² e rbaut. Die Büroimmobilie besteht aus drei miteinander verbundenen Komplexen, die über 9-17 Etagen verfügen. Das Gebäude wurde vom englischen Architekten Richard Rogers entworfen und erhielt unter anderem im Jahr 2000 den renommierten Design Award des Royal Institute of British Architects (RIBA).