Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Molinaro Koger verkauft in der Algarve zwei Immobilien für 180 Mio. Euro

Nach nur drei Monaten auf dem Markt sind das 196-Zimmer-Hotel Le Méridien Penina Golf and Resort und das 154-Zimmer-Hotel Le Méridien Dona Filipa an der portugiesischen Algarveküste zum Preis von ca. 180 Mio. Euro an JJW Hotels & Resorts gegangen. JJW Hotels & Resorts, die auch Eigentümerin des Grand Hotels und des Hotels The Ring in Wien ist, ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von MBI International, einem multinationalen Konzern im Wert von 4,8 Mrd. USD mit umfangreichen Beteiligungen in Europa und Nahost.

.

Molinaro Koger (MK) wurde als Alleinvertreter mit dem Verkauf der zwei Immobilien im Namen von Starman UK Company Services Ltd beauftragt. Strukturiert wurde das Geschäft vom Österreicher Eric Kudlak (Bild l.), dem Geschäftsführer von Molinaro Koger für Europa.

„Dies ist eine seltene Gelegenheit zur Investition in zwei führende Golfhotels an der Algarve, die beide ein umfangreiches Potenzial zur Weiterentwicklung bieten“, erklärte Kudlak.

Le Méridien Dona Filipa verfügt über enge Verbindungen zum Golfplatz San Lorenzo, der allgemein als bester Platz an der Algarve und als einer der besten Europas gilt. Dieser Status hat dazu beigetragen, dass die Immobilie in dieser Region eine der höchsten Belegungsraten und Average Rates unter sämtlichen Hotels der gehobenen Klasse aufweist. Le Méridien Dona Filipa liegt 15 Minuten vom internationalen Flughafen Faro entfernt auf dem exklusiven Vale do Lobo Estate mit Meeresblick. Die Immobilie bietet ein erhebliches Potenzial zur Ertragssteigerung durch die Hinzufügung von neuen Zimmern und Suites, einem Hallenschwimmbad und einem Spa-Zentrum sowie durch den Bau eines neuen, nur aus Suites bestehenden Hotels bzw. eines Condo-Hotels am Golfplatz San Lorenzo.

Le Méridien Penina Golf Resort wurde vor 40 Jahren als erstes Fünf-Sterne-Hotel der Algarve gebaut. Das Hotel gehört zum 145 Hektar großen Penina Estate, verfügt über drei von Sir Henry Cotton entworfene Golfplätze und ist ein häufiger Austragungsort der Portuguese Open. Außerdem ist eine hohe Anzahl von Wohngrundstücken vorhanden.

Das Hotel bietet das Potenzial zur Ertragssteigerung durch eine Umstrukturierung der öffentlichen Bereiche, durch den Bau eines neuen Pools und Spas sowie durch die Hinzufügung eines eigenen Konferenzzentrums und neuer Golf-Suites.