Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Mögliche Bad News aus der Bad Bank

Anfang Oktober 2010 übernahm die Bad Bank „FMS Wertmanagement“ Wertpapiere mit einem Nominalwert von etwa 173 Milliarden Euro von der Hypo Real Estate (HRE), um die Papiere, falls möglich, verlustfrei zu vermarkten. Nun scheint es jedoch, als zahle die FMS Wertmanagement einen hohen Preis dafür. Laut einem Bericht des Magazins Spiegel hat der FMS Vorstand Christian Bluhm dem Finanzmarktgremium des Parlaments einen Milliardenverlust der Bad Bank angekündigt.

Die FMS Wertmanagement soll die ausgelagerten HRE Papiere laut Planung innerhalb von zehn Jahren abwickeln. Mögliche nicht durch die Bad Bank selbst tragbare Verbindlichkeiten müssen dabei durch den Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung SoFFin und damit durch den Bund ausgeglich...

[…]