Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Moderne Sklaverei: Subunternehmer verweigern Bauarbeitern den Lohn

Die schöne, neue europäische Freizügigkeit hat ihre Schattenseiten. Auch die Bauwirtschaft ist nicht frei davon, dass regelmäßig mittels – oft ausländischer – Subunternehmen Arbeiter aus osteuropäischen Ländern angeheuert werden, denen dann nach Abschluss des Projekts ein beträchtlicher Teil des Lohns vorenthalten wird. Jüngster Fall: Die „Mall of Berlin“, einer der größten und modernsten Shopping-Tempel im Herzen der Hauptstadt, der erst im September seine Pforten fürs Publikum öffnete . Doch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) beklagte vergangene Woche, dass zwei an dem Projekt beteiligte Baufirmen 18 beteiligten Arbeitern aus Rumänien insgesamt 33.000 Euro an Lohn vorenthalten hätten.

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin
Personen: Harald Huth