Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

   
    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Umweltneutrale Transformation

Ministerpräsident Wüst übernimmt Schirmherrschaft für Urban Zero

Hendrik Wüst, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, hat zum März 2024 die Schirmherrschaft für die Initiative Urban Zero übernommen. Mit dieser Handlung unterstreicht Wüst die Relevanz von urbanen Transformationsprojekten für die Zukunftsfähigkeit unserer Städte.

.

„Die Zukunft Nordrhein-Westfalens hängt auch davon ab, wie wir gemeinsam die Herausforderungen des Klimawandels bewältigen. Gern unterstütze ich das ambitionierte Vorhaben Urban Zero dabei, Duisburg-Ruhrort gemeinsam mit den Bürgern als Vorbild für eine umweltgerechte und lebenswerte Stadtgestaltung weiterzuentwickeln", sagt Wüst.

Mit der Ambition, Duisburg-Ruhrort zum ersten umweltneutralen Stadtteil der Welt zu transformieren, adressiert Urban Zero neben der Bürgerschaft und der Wirtschaft auch die Politik. Die Übernahme der Schirmherrschaft durch Ministerpräsident Wüst ist ein sehr erfreuliches Zeichen, wie Oberbürgermeister Sören Link mitteilt. „Es ist ein gutes Signal, dass wir mit Ministerpräsident Hendrik Wüst einen wichtigen Unterstützer aus der Politik für das Projekt gewonnen haben. Denn zusammen mit Politik, Wirtschaft und Bürgerschaft können wir gemeinsam erfolgreich sein. Urban Zero kann so zu einer Blaupause für urbane Transformation werden – nicht nur für das Ruhrgebiet, sondern für ganz Deutschland und darüber hinaus.“