Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Mieten für Top-Wohnimmobilien steigen weltweit langsamer

Die Mieten für Top-Wohnimmobilien in den wichtigsten Städten der Welt sind im Vergleich zum Vorjahr per Ende März 2012 im Schnitt um 1,7 Prozent gestiegen. Im ersten Quartal 2012 haben sie mit einem Plus von 0,4 Prozent indes nur schwach zugelegt. Die Eurokrise und das sinkende Vertrauen in die Wirtschaft führen zu immer weniger Firmenumzügen, was sich auch auf den Mietmarkt für hochwertige Wohnimmobilien auswirkt.

Nach dem Hoch im zweiten Quartal 2008 und dem Tiefpunkt ein Jahr später konnte Knight Frank in ihrem Prime Global Rental Index Quartal für Quartal einen mäßigen, gleichwohl stetigen Trend nach oben verzeichnen. Die geringe Performance des ersten Quartals 2012 basiert vor allem auf einer immer breiteren Schere zwis...

[…]