Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Middelhoff-Anwälte werfen Görg Prozessbetrug vor

Die Anwälte des ehemaligen Arcandor-Chefs, Thomas Middelhoff, haben auf die Klageeinreichung von Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg mit einer Strafanzeige reagiert. Sie werfen dem 70jährigen Insolvenzrechts-Spezialisten versuchten Prozessbetrug vor. Görg habe dem Gericht einen falschen Sachverhalt vorgetragen und entlastendes Material aus seinen Insolvenzakten nicht berücksichtigt. Görg hatte Middelhoff in zwei Klagen auf insgesamt 186 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Unter anderem soll der Manager überhöhte Mieten für Karstadt-Immobilien an einen Fonds akzeptiert haben, an dem er selbst beteiligt war. Ziel von Görg sei es, ein falsches Urteil gegen Middelhoff zu erwirken, so dessen Anwälte. Zudem habe sich der Insolvenzv

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Thomas Middelhoff