Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Metro verzeichnet Ergebnisrückgang durch weniger Immobilienverkäufe

Die Metro hat ihre Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2012 vorgelegt. Demnach ist das Ergebnis durch die Eurokrise stark belastet. Ein weiterer Faktor für den Ertragsrückgang sind die deutlich niedrigeren Erträge aus Immobilienverkäufen im Vergleich zum Vorjahr. Bereinigt um die Abgabe von Makro Großbritannien stieg der Umsatz des Unternehmens von Juli bis September im Vorjahresvergleich um 2,0% auf 15,9 Mrd. Euro. Im Ergebnis der Metro Group spiegeln sich insbesondere Belastungen aus der gesamtwirtschaftlichen Situation in Süd- und Teilen Osteuropas wider. Etwa 50% des Rückgangs gehen auf die niedrigeren Erträge aus dem Verkauf von Immobilien zurück.

„Dank unserer zahlreichen Maßnahmen zur Steigerung des Kundenmehrwerts h...

[…]