Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Metro speckt mit möglichem Immobilienverkauf ab

Angaben der Nachrichtenagtentur Reuters zufolge, plant das zur Cerberus Capital Management gehörende Unternehmen Promontoria den Kauf von neunzehn Realmärkten und 43 Metro Cash & Carry – Immobilien und möchte dafür über 800 Millionen Euro ausgeben.

.

Verkäufer wären in diesem Fall die Metro-Investoren Beisheim, Haniel und Schmidt-Ruthenbeck. Der Kauf sei bereits beim Bundeskartellamt angemeldet worden, heißt es. Bereits 2010 waren 23 Metro-Einzelhandelsimmobilien von den Hauptaktionären an Redos Real Estate und Morgan Stanley Real Estate verkauft worden.