Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Metro meldet Quartalsverlust wegen Real und Adler

Adler und Real ziehen den Handelsriese Metro ins Minus. Die Konzernzentrale wies im Gesamtergebnis einen Verlust von 257 Millionen Euro aus.

Einmalaufwendungen für die Abgabe von 27 Real-Märkten und die Abschreibung der Modekette Adler in der Bilanz führten zu negativen Sondereffekten von rund 600 Millionen Euro.

Der bereinigte operative Gewinn (bereinigtes Ebit) stieg um 8,6 Prozent auf 329 Mio. Euro. Der Umsatz nahm um rund sieben Prozent auf 16 Mrd. Euro zu. Die wichtigsten Wert- und Wachstumstreiber waren erneut Metro Cash & Carry sowie Media Markt und Saturn.

In Deutschland stieg der Umsatz der Metro Group im 1. Halbjahr 2008 um 1,6% auf 12,5 Mrd. Euro (2. Quartal 2008: +2,3% auf 6,2 Mrd. Euro). Dieses Wachstum wurde trotz der...

[…]