Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ende März könnte sich die Zukunft der Real-Filialen entscheiden

Die Supermarkt Kette Real wird ungefähr fünfzig Prozent seiner Filialen im Rhein-Main-Gebiet schließen. Vermieter scheinen lieber an den regionalen Konkurrenten Globus zu vermieten. Das geht aus einer Mitteilung der Zeitschrift Capital an die Öffentlichkeit hervor. Dem Metro Vorstandsvorsitzenden Dr. Eckhard Cordes kommt das eventuell gelegen, da die Margen im Geschäft von Real eher als schwach gelten. Cordes möchte bis Ende März 2011 über die Zukunft von Real entscheiden, heißt es.

Die Zahl der Real Filialen ist bereits von Ende 2006 bis heute von 372 auf 320 Filialen gesunken. Möglicherweise steigert die weitere Schließung von Real Filialen die Chance eines Verkaufs der Real-Märkte. Bisher macht das Bundeskartellamt dem einen...

[…]