Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

MesseTurm Frankfurt sucht Käufer

Für den Frankfurter MesseTurm wird laut der Zeitung „Die Welt“, die sich auf zwei nicht näher benannte Informanten bezieht, ein neuer Käufer gesucht. Für das mit bis zu 500 Mio. Euro bewertete Objekt seien bereits mehrere Kaufangebote eingegangen.

.
Wir informieren Sie per
E-Mail sobald es Neuigkeiten zu Ihrem Thema gibt.
KanAm International GmbH
MesseTurm
Frankfurt
GLL Real Estate Partners

Die im Jahr 1990 von Tishman Speyer Properties als Investorengesellschafft zusammen mit der Citibank fertiggestellte und Immobilie fiel im Februar 2002 für rund 440 Mio. Euro in das Eigentum der GLL Real Estate Partners GmbH und der KanAm Grund Group. Damals hieß es, bei dem Verkauf handele es sich um eine Konsequenz-Handlung aufgrund der Terroranschläge auf das World Trade Center im September 2001, denn ab diesem Zeitpunkt sind alle Objekte mit Wahrzeichencharakter separat gegen Terroraktivitäten zu versichern. Zudem war laut Angaben von KanAm zufolge der MesseTurm eines der ersten Hochhäuser, das nach dem Anschlag in New York veräußert wurde.

Mit einer Gesamthöhe von 257 Metern galt der inwzischen mit LEED Silber ausgezeichnete MesseTurm bis zum Jahr 1997 als höchstes Gebäude Europas bevor er dann von dem ebenfalls in Frankfurt stehenden Commerzbank Tower mit 259 Metern Höhe abgelöst wurde. Der Turm verfügt über 63.000 m² Bürofläche die sich auf 64 Etagen verteilen sowie eine öffentliche Tiefgarage, die Raum für 900 Parkplätze bietet. Die Baukosten beliefen sich zum damaligen Zeitpunkt auf rund 500 Mio. DM.