Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Memmingen: Ikea muss noch zwei Monate warten

Im Streit um die Ikea-Ansiedelung am Memminger Autobahnkreuz hat sich der zuständige Oberbürgermeister Manfred Schilder eine Entscheidungsfrist von zwei Monaten ausbedungen. Die Schweden wollen neben ihrem Einrichtungshaus mit 25.500 m² zeitgleich ein 31.000 m² großes Fachmarktzentrum errichten. Der örtliche Einzelhandel und die IHK lehnen dieses Ansinnen ab, weil sie Einbußen im City-Geschäft befürchten. Ikea als Möbelanbieter möchten sie dagegen gerne begrüßen.

Ikea hatte vor gut zehn Jahren direkt an seinem Haus in Koblenz den ersten eigenen, sogenannten Homepark ans Netz geschickt - und das Prinzip der angegliederten Fachmarktzentren seither multipliziert. Auch in Memmingen sollten zunächst 16 Fachmärkte die Frequenz rund...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Memmingen