Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Mehr Umsatz, weniger Aufträge für Berliner Baubetriebe im April 2008

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, konnte das Berliner Bauhauptgewerbe im April 2008 den baugewerblichen Umsatz (116,1 Mio. Euro) um 10,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat steigern. Im April lag auch der baugewerbliche Umsatz je Beschäftigten mit 13.758 Euro über dem Vorjahresniveau in Höhe von 12.798 Euro (7,5 Prozent). Der Auftragseingang mit einem Volumen von 106,5 Mio. Euro sank um gut ein Fünftel (20,7 Prozent) zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres, verursacht vor allem durch einen Auftragseinbruch beim sonstigen Tiefbau und beim Wohnungsbau.

.

Bei den tätigen Personen in den auskunftspflichtigen Betrieben mit 20 und mehr Beschäftigten war mit 8 436 gegenüber April 2007 mit 8.193 Personen eine Steigerung von drei Prozent zu verzeichnen; die Bruttolohn- und -gehaltssumme stieg um 16,6 Prozent auf 23,6 Mio. Euro. Die Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden (0,8 Mio.) fiel im arbeitstäglichen Vergleich um 0,5 Prozent.