Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Marriott: Zwei neue Hotels in Kolumbien

Marriott International wird in seiner Entwicklungs-Strategie für Südamerika eine wichtige Lücke schließen: Zusammen mit der Real Hotels and Resorts, Inc., dem Hotel-Bereich der Grupo Poma of El Salvador, wird der Hotel¬konzern 2009 zwei Häuser in Kolumbien eröffnen: das luxuriöse JW Marriott Hotel Bogota im Finanz-Distrikt der Stadt (264 Zimmer) sowie das Bogota Marriott als Hotel in der Nähe des Bogotá International Airport in Cuidad Salitre (239 Zimmer).

.

Bereits früher in diesem Jahr hatte Marriott einen mehrjährigen Entwicklungs-Vertrag mit Grupo Poma abgeschlossen. Dieser sieht den Aufbau von fünf Courtyard by Marriott Hotels in weiteren wichtigen Metropolen von Kolumbien vor. Das erste Haus aus diesem Programm soll Ende 2009 eröffnen. Real Hotels und Marriott arbeiten be-reits bei einigen Projekten mit Marriott International Hotels in Lateinamerika zusam-men, so zum Beispiel beim Puebla Marriott in Mexico, dem Courtyard by Marriott Pa-nama City und dem für 2008 in Costa Rica geplanten JW Marriott Guanacaste Resort & Spa.

Das JW Marriott Hotel Bogota wird an der Kreuzung der Carrera 9 und Calle 73 ei-nen Block nördlich von der Avenida Chile im schnell wachsenden nörlichen Teil der Stadt liegen. Direkt in der Nähe liegen sowohl Bürogebäude als auch gehobene Wohn-gebiete. Viele internationale Firmen, Botschaften und die Zona Rosa, ein erstklassiger Einkaufs- und Restaurantbereich, befinden sich ebenfalls in der Nähe. Der renommierte kolumbianische Architekt Gabriel ArangoVillegas konnte für den Bau des Hotels ge¬wonnen werden.