Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Malaysischer Staatsfond bietet für Kanam-Immobilien in London

Der deutsche Fondsanbieter Kanam ist nach Aussage von gut unterrichteten Quellen dabei, drei große Bürokomplexe in London an einen Staatsfonds aus Malaysia zu verkaufen. Der Kaufpreis soll sich dabei um die 900 Millionen Euro bewegen (etwa 750 Millionen Pfund Sterling). Beim Käufer soll es sich um den PNB-Fonds handeln, der für die ethnische Gruppe der Bumiputra, welche die Eingeborenen des malaysischen Archipels darstellen, bis zu 50 Milliarden Euro verwaltet.

Kanam befindet sich gerade dabei, seine Geschäftstätigkeit auf das europäische Festland zu beschränken und ist sehr darauf bedacht, seine Immobilien in London abzugeben. Die fraglichen Gebäude beinhalten offenbar unter anderem das Hauptquartier der Entwicklungsbank EBRD, die...

[…]