Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Mainz: Wohnprojekt für 30 Millionen Euro

Die Rüsselsheimer Merkur Development und die Frankfurter Ballwanz Projektentwicklung haben ein leerstehendes Bürogebäude an der Kreuzung Hegelstraße/Ecke Im Münchfeld erworben. Das Gewerbeojekt, in dem sich früher die Aareal Bank befand, soll noch in diesem Frühjahr zugunsten von 91 Wohnungen und 125 Tiefgaragen-Stellplätzen abgerissen werden. Ein entsprechender Bauantrag für das 8.600 m² große Areal sei bereits eingereicht worden, teilte Volker Geenen, geschäftsführender Gesellschafter bei Ballwanz mit. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf cirka 30 Millionen Euro. Ob die Einheiten als Miet- oder Eigentumswohnungen vermarktet werden, stehe noch nicht fest.

.

Die auf die Realisierung von hochwertigen Neubauwohnungen spezialisierte Ballwanz Projektentwicklung hat zuletzt unter anderem die Stadtgärten auf dem Gelände des Henninger Turms in Frankfurt-Sachsenhausen konzipiert [Frankfurt: Nur noch 100 Wohnungen im neuen Henninger Turm frei ]. Die Merkur Development ist in der Mainmetropole bisher mit einem Wohnprojekt in der Bockenheimer Landstraße in Erscheinung getreten.