Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Macquarie übernimmt Gewerbeportfolio in Deutschland

Macquarie Global Property Advisors (MGPA) hat im Auftrag des MGP Fund II einen Kaufvertrag über acht Logistik- und Produktionsimmobilien geschlossen, deren Anfangsrendite mit über 9 Prozent angegeben wird.

.

Das Portfolio umfasst eine Fläche von 63.000 m². Sieben der Objekte befinden sich im Großraum Stuttgart. Die Immobilien sind zu über 98 Pro-zent vermietet, schwerpunktmäßig an Nutzer aus der Automobilindustrie. Produktions- und Logistikflächen machen 75 Prozent des Portfolios aus, 25 Prozent der Immobilien sind Bürofläche.

MGPAs Geschäftsführer Alex Jeffrey erklärte dazu: „Für den Fonds ist das ein hervorragendes Investment, da das Portfolio unter den Wiederbe-schaffungskosten erworben wurde und ertragsstarke Gewerbeimmobilien in einer der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands enthält.“

„Vor dem Hintergrund einer anhaltenden volkswirtschaftlichen Erholung sind wir äußerst zuversichtlich, was die weitere Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes betrifft. Insbesondere der Sektor für Produktionsflächen bietet unserer Auffassung nach erhebliche Chancen für Wertsteigerungen, da sich der Investmentmarkt für Produktionsflächen zunehmend als institu-tionelle Anlageform etabliert und auf dem gegenwärtigen Renditeniveau noch Raum für sinkende Anfangsrenditen besteht.“

„Produktionsimmobilien waren bisher von Eigennutzern dominiert. Gegen-wärtig findet hier jedoch ein Wandel statt, da Unternehmen sich aus Gründen der Flexibilität zunehmend dafür entscheiden, Produktionsflächen zu mieten.“

Marius Schöner, Leiter der Deutschland Akquisition bei MGPA, ergänzt: „Der Wirtschaftskorridor Stuttgart-Heidelberg ist eine der stärksten Wirtschafts-regionen in Deutschland. Gleichzeitig ist diese Region auch europaweit einer der wichtigsten Standorte für die Automobilindustrie: DaimlerChrysler, Porsche und Bosch sind hier angesiedelt.“

„Wir werden unsere Expertise in das Management des Portfolios einbringen und durch aktives Asset Management sicherstellen, dass sowohl unsere Mieter als auch unsere Investoren den größtmöglichen Nutzen aus den Portfolioimmobilien ziehen.“

Mit der Übernahme des Sony-Portfolios hatte der MGP Fund II in diesem Jahr bereits zwei Objekte in Deutschland erworben. Dabei handelt es sich um Büro- und Lagerimmobilien mit einer Nutzfläche von insgesamt 52.700 m².