Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Macquarie Office Trust kauft Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg

Der Macquarie Office Trust (ASX: MOF) hat für rund 84,7 Mio. Euro ein Bürogebäude im Berliner Stadtteil Charlottenburg und damit seine erste Immobilie in Europa erworben. Verkäufer des voll vermieteten Komplexes ist ein Familienunternehmen. Hauptmieter des Bürogebäudes ist die Deutsche Telekom-Tochter T-Systems.

.

„Diese Akquisition eröffnet großartige Wachstumsaussichten“, kommentiert Adrian Taylor, CEO des Macquarie Office Trusts (MOF). „Berlin ist mit seinen 3,4 Mio. Einwohnern nicht nur Deutschlands größte Stadt, sondern zugleich einer der größten und liquidesten Märkte in Europa. Die Spitzenmieten hingegen liegen im europäischen Vergleich überwiegend deutlich tiefer und bieten die Möglichkeit, früh in den Mietzyklus zu investieren und vom Aufwärtspotenzial zu profitieren.“

Macquarie Global Property Advisors (MGPA) hat MOF bei der Transaktion beraten und wählt für MOF in Europa potenzielle Kaufimmobilien aus.

Marius Schöner, Head of Investments bei MGPA, kommentiert die aktuelle Transaktion: „Die derzeitige Jahresmiete des Objektes liegt unter dem Marktniveau, weshalb die Investoren von den sich verbessernden Marktbedingungen und somit von steigenden Mieten profitieren können. Zudem lag der Kaufpreis unter dem ermittelten Wertansatz und dem Wiederbeschaffungswert. Dies eröffnet im Hinblick auf den anziehenden Markt in Deutschland deutliches Wachstumspotenzial.“

Der Verkäufer wurde von Jones Lang LaSalle beraten.