Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

M+W Zander modernisiert Kraftwerk in Rumänien

Der Technologiekonzern M+W Zander hat den Auftrag zur Modernisierung eines Kraftwerks in der rumänischen Stadt Bacau erhalten. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 9,3 Millionen Euro. M+W Zander ist als Generalunternehmer für Planung, Realisierung und schlüsselfertige Übergabe bis spätestens Ende Juni 2007 verantwortlich. Dazu zählt auch der Anschluß an die Netzinfrastruktur. Das neue Kraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung wird die elektrische Grundversorgung der 240.000-Einwohner-Stadt gewährleisten. Es ist gleichzeitig eines der ersten Kraftwerke Rumäniens, das von Kohle auf das umweltfreundlichere Erdgas als Primärenergie umgestellt wird.

.

Vertragspartner sind die CET Bacau auf rumänischer sowie die M+W Zander FE GmbH, Stuttgart, auf deutscher Seite. Dabei werden die drei Schlüsselkomponenten Gasturbine und –verdichter sowie Abhitzekessel von dritter Seite geliefert.