Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

M+W Zander kauft MBN-Service GmbH

Die M+W Zander D.I.B. Facility Management GmbH, Stuttgart, hat rückwirkend zum 01. Januar 2007 100 Prozent der Anteile an der MBN-Service GmbH mit Sitz in Neugersdorf erworben. Das Bundeskartellamt hat der Übernahme zugestimmt. Mit dem Kauf verstärkt M+W Zander im Geschäftsfeld Facility Management (Gebäudedienstleistungen) die Aktivitäten im Segment der industrienahen Dienstleistungen und hier vor allem im Bereich der Produktionsinstandhaltung. Die Höhe des Kaufpreises wurde nicht genannt.

.

„Mit ihrer Spezialisierung auf produktionsnahe Instandhaltung passt MBN-Service hervorragend zu uns“, sagt Dr. Wolfgang Häfele, Geschäftsführer der MWZ Beteiligungs GmbH und der M+W Zander D.I.B. Facility Management GmbH. Häfele weiter: „Mit der Übernahme erhöhen wir im Facility Management die eigene Wertschöpfung bei den technischen Gewerken. Gleichzeitig können wir unseren Industriekunden gerade im Hochtechnologiesektor eine noch bessere Betreuung mit umfassenden Industrie-Services anbieten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von MBN-Service.“ MBN-Service Geschäftsführer Uwe Bürgel ergänzt: „Wir erwarten von der Übernahme durch M+W Zander neuen Schub für unser Geschäft, da M+W Zander schon jetzt zahlreiche Kunden aus der Industrie mit FM-Services betreut.“ MBN-Service soll auch weiterhin unter dem eigenen Namen am Markt auftreten.

Die im Jahr 2000 gegründete MBN-Service GmbH gehörte vor der Übernahme zu 75 Prozent zur MBN Maschinenbaubetriebe Neugersdorf GmbH. Die übrigen 25 Prozent waren im Besitz von Geschäftsführer Uwe Bürgel. Das Unternehmen beschäftigt 45 Mitarbeiter und hat 2006 rund 2,5 Mio. Euro umgesetzt. Neben dem Hauptsitz in Neugersdorf gibt es Niederlassungen in Dresden und Kassel. Der Großteil des Umsatzes kommt aus der Automobilindustrie.

Zum Leistungsspektrum von MBN-Service zählen vorbeugende, zustandsabhängige und ausfallbedingte Instandhaltungsleistungen. Das kundenspezifische Instandhaltungsmanagement umfasst einen qualfizierten Kundendienst, anlagenbezogene Schwachstellenanalysen, die Einführung computergestützter Instandhaltungssysteme sowie das Ersatzteilmanagement. Dank hervorragender Instandhaltungsqualität kann das Unternehmen seinen Kunden höchste Anlagenverfügbarkeit, gesicherte Produktionsabläufe und sinkende Instandhaltungskosten bieten.