Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Lührmann Projektmanagement: Altbau an der Ludgeristraße in Münster muss Flaggschiff weichen

Nach Überprüfung der bestehenden Einzelhandelsflächen konzipierte Lührmann Projektmanagement für die Liegenschaft Ludgeristraße 34 (Bild l.) ein neues, viergeschossiges Geschäftshaus mit einer rund 1.450 m² großen Einzelhandelsfläche „Die Nachfrage nach großzügigen Einzelhandelsflächen ist in Münster groß. So wollten wir in einer der besten Einzelhandelslagen der Stadt marktfähige Flächen schaffen. Dabei haben wir bewusst auf Wohn- oder Büroflächen verzichtet.“, begründet Olaf Kreyenhagen, Geschäftsführender Gesellschafter der Lührmann Projektmanagement-Gesellschaft seine Entscheidung, den Altbau durch ein neues Einzelhandelsobjekt zu ersetzen.

.

Vor Abriss des Bestandobjektes übernahm Lührmann Projektmanagement die Auflösung aller bestehenden Mietverträge und holte notwendige Bau- und Abbruchgenehmigungen ein. Auch die Vermietung der neuen Einzelhandelsimmobilie erfolgte über Lührmann. Als alleinigen Mieter nennt Olaf Kreyenhagen das Unternehmen Deichmann. Doch bevor Deichmann an seinem dritten Münsteraner Standort einen neuen Flagship-Store eröffnen kann, muss der Schuhfilialist die Fertigstellung des Neubaus abwarten. Voraussichtlich im Frühjahr 2008 kann Deichmann seine rund 1.300 m² große Verkaufsfläche beziehen.

Bauherr des neuen Geschäftshauses an der Ludgeristraße ist die Aachener Grundvermögen Kapitalanlagegesellschaft mbH, in deren Besitz sich das Gebäude bereits seit 1994 befindet. Das Projekt wird von ohnesorge architekten mit Sitz in Osnabrück und vom Bauunternehmen Schröder aus Gütersloh begleitet und ausgeführt.