Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Louvre Hotels wählt Micros als bevorzugten Anbieter

Micros Systems - Anbieter von Informationstechnologielösungen für Gastgewerbe und Handel - meldet, dass sich die Hotelkette Louvre Hotels bis Ende September 2006 das Micros Opera Property Management System (PMS), Opera Reservation System (ORS), Micros 3700 Point of Sale (POS), 3700 Entreprise Management (EM) und mymicros.net in seinen 210 firmeneigenen Hotels unter den Marken Kyriad, Campanile und Premiere Classe implementieren wird. Louvre Hotels hat Micros ausserdem als bevorzugte Anbieterlösung für die gesamte Kette ausgewählt, die ca. 750 Budget-Hotels in Frankreich (insgesamt 806, wird der Rest Europas hinzugezählt) umfasst.

.

Das Hosting für alle Micros-Produkte nimmt Louvre Hotels in einer integrier- ten Umgebung mit mehreren Standorten im Micros-Fidelio-Rechenzentrum in Frankfurt, Deutschland, vor. Das bereits zuvor implementierte Opera ORS, das sich in einer einzelnen Datenbank mit Opera PMS befindet, wird alle Reservierungen an die jeweiligen Hotels weiterleiten und so ein einzelnes Image-Inventory bereitstellen.

Micros 3700 POS und 3700 Entreprise Management (EM) integriert alle Restaurantfunktionen für sowohl Front-of-House als auch Back-Office. Gleichzeitig bietet mymicros.net ein leistungsstarkes Data Warehouse, das sich leicht über einen einfachen Web-Browser abfragen lässt. Auf diese Weise verfügen sämtliche Restaurants im Besitz von Louvre über Business Intelligence, fast in Echtzeit.

In manchen Hotels werden den Gästen Terminals bereitgestellt, über die sie ihr Check-in und Check-out selbst durchführen können. Die Terminals werden über eine Schnittstelle mit Opera PMS verbunden.