Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

LogPark Hamburg bekommt Baugenehmigung

Der Gemeinderat von Neu Wulmstorf nahe Hamburg im Landkreis Harburg hat den Bebauungsplan für das Gewerbegebiet Mienenbüttel, das als LogPark Hamburg vermarktet werden soll, trotz diverser Anwohnerproteste verabschiedet. Damit könnte eins der größten zusammenhängenden Logistikgewerbeareale Deutschlands entstehen. Insgesamt 250 Millionen Euro möchte die Düsseldorfer Habacker Holding in das Projekt investieren.

.

Die Gesamtfläche von 80 Hektar soll dann aus vier Zonen bestehen, die regionalem Gewerbe, Kontraktlogistik, Kurier-, Express- und Paketdiensten sowie einem Autohof Raum bieten. Beginnen soll der Bau 2009; mit der Fertigstellung des Areals wird 2013 gerechnet. Bewohner angrenzender Dörfer wie Mienenbüttel, Rade, Oldendorf und Wennerstorf wehren sich gegen das Großprojekt und möchten nach Veröffentlichung des Satzungsbeschlusses eine Normenkontrollklage vor dem Oberverwaltungsgericht in Lüneburg einreichen.