Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Logistikprojekt am Münchner Flughafen feierte Richtfest

Logistikprojekt am Münchner Flughafen

Am 30. Oktober feierte der Logistikimmobilienentwickler Immogate AG in der Nähe des Münchner Flughafens Richtfest für ein nachhaltiges Logistikzentrum mit einer Nutzfläche von 26.000 m² sowie einem Bürogebäude mit 2.000 m². Das Logistikzentrum wird im Dezember 2008 in Betrieb genommen, das Büro wird im März 2009 bezugsfertig sein.

.

Ein Großteil der Halle ist bereits vermietet. Hauptmieter wird die GROUP7 AG mit einer Lager- und Umschlagsfläche von 13.000 m².

Bei der Planung und Projektierung der Logistikimmobilie standen die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit im Vordergrund. Zu den ressourcen-schonenden Maßnahmen zählen u. a. die Verwendung von Dachbindern aus Holz statt aus Stahl oder Walzbetonboden als umweltfreundlicher Bodenbelag. Ein integriertes Energiemanagementsystem und ein Aufzug mit maschinenraumloser Antriebstechnik sorgen unter anderem für ein energieeffizientes Gebäude.

Die modulare Bauweise, die eine Aufteilung des Komplexes in abteilbare Hallenbereiche ab 1.000 m² ermöglicht sowie die gute Verkehrsanbindung an die A 92 sowie die A 9 untermauern die ökonomische Nachhaltigkeit der Logistikimmobilie. Zudem ist ein S-Bahnanschluss in unmittelbarer Nähe in Planung. Für eine gute Arbeitsatmosphäre und damit soziale Nachhaltigkeit sorgen beispielsweise in die Hallendecke integrierte Lichtbänder, die einen hohen Tageslichtanteil garantieren. Des Weiteren erwarten die Arbeitskräfte gut ausgestattete Sozialräume, die auf kurzen Wegen zu erreichen sind.