Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Logistikpark Kaßlerfeld: Rhein-Ruhr Collin eröffnet neue Zentrale

Pünktlich zum 20-jährigen Bestehen der Rhein-Ruhr Collin KG hat heute der Fachgroßhändler für Gebäudetechnik in Anwesenheit von rund 300 geladenen Gästen, darunter NRW-Finanzminister Dr. Helmut Linssen, seine neue Unternehmenszentrale in Duisburg feierlich eröffnet. "In nur neun Monaten haben wir auf dem rund 146.000 m² großen Grundstück unseren ersten Bauabschnitt abschließen können", lobte Gert Collin, persönlich haftender Gesellschafter der Rhein-Ruhr Collin KG. Die Baudurchführung lag bei der dfl duisport facility logistics GmbH, Tochter der Duisburger Hafen AG. Entstanden sind im Logistikpark Kaßlerfeld über 25.000 m² Hallenfläche, ein 6.000 m² großes Freilager, ein über 3.300 m² großes Bürogebäude und eine neue Röhrenhalle. "Wir sind froh, dass wir Collin in Duisburg halten konnten und heute eine der größten Ansiedlungen der vergangenen Jahre im Duisburger Hafen feiern können", freute sich Erich Staake, Vorstandvorsitzender der Duisburger Hafen AG. Rund 30 Mio. Euro hat Collin in den Standort investiert.

.

Im Logistikpark Kaßlerfeld stehen der Rhein-Ruhr Collin KG insgesamt 146.000 m² Fläche zur Verfügung. Neben diversen Erweiterungsoptionen für Lagerhallen (23.500 m²) und Röhrenhallen (rund 2.500 m²) sind in der Grundkonzeption auch Gleise und Weichen eingeplant, "sollte die Einbindung des Verkehrsträgers Schiene aktuell werden", so Collin. Über 34.000 Palettenstellplätze hält das mittelständische Unternehmen für mehr als 35.000 Lagerartikel am Standort vor.

"Wir sind ein Familienunternehmen, dessen gesamte Denke das Handwerk bestimmt", beschreibt Collin. Und so überrascht es nicht, dass Collins Söhne bereits fest in der Unternehmensspitze implementiert sind, als persönlich haftende Gesellschafter. "Auch die Partner in den Vertriebsgesellschaften im Gebäudetechnikbereich sind persönlich haftende Gesellschafter“, verrät Collin.

Im Logistikpark Kaßlerfeld hat vor einigen Jahren mit der Ansiedlung von Kühne+Nagel, DHL und ABX die Kontraktlogistik im Duisburger Hafen begonnen. Inzwischen sind Firmen wie der amerikanische Automobilzulieferer Tower Automotive und Stahlrohr dazugekommen, Kühne+Nagel hat mehrmals seine Flächen im Logistikpark erweitert. Mehrere 100 neue Arbeitsplätze sind hier geschaffen worden. "Ausgangspunkt für diese Entwicklung im Kaßlerfeld war die Reduzierung der nationalen Ölreserve und die damit einhergehende Flächenrückgabe eines großen Mineralölunternehmens. Dadurch wurde auch die Ansiedlung der Rhein-Ruhr Collin überhaupt erst möglich", erinnerte Staake. Collin habe zudem den Ausschlag gegeben, für die dringend notwendige Autobahnausfahrt von der A 40. "Diese wird nach Fertigstellung, spätestens bis Ende 2009, zu einer enormen Entlastung der Verkehrsströme im gesamten Logistikpark führen", so Staake.