Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Lloyds-Bank erwägt Börsengang für Filialgeschäft

Die teilverstaatlichte Lloyds Banking Group, welche infolge der Finanzkrise in Schieflage geraten ist und durch ein staatliches Rettungsprogramm vor dem Untergang bewahrt wurde, erwägt laut Berichten der „Sunday Times“ ein Börsengang ihrer 600 Filialen. Die EU hatte angeordnet, das sich der britische Marktführer im Privatkundengeschäft spätestens bis 2013 von den Filialen trennen müsse. Durch den Börsengang würde eine neue britische Bank, mit einem Gesamtvolumen von 4,8 Milliarden Euro entstehen. In einer Mitteilung an die Nachrichtenagentur „Reuters“ ließ Lloyds mitteilen, dass es vorrangiges Ziel ist, „das Geschäft an einen Dritten zu verkaufen als es an die Börse zu bringen“.

[…]