Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Leipzig: Stadt verkauft im Krisenjahr 10 Prozent weniger

Die Stadt Leipzig hat im Krisenjahr 2009 rund 10 Prozent weniger Verkäufe getätigt, wie jetzt aus dem aktuellen Liegenschaftsberichts des städtischen Liegenschaftsamts hervorgeht. Der Gesamtbestand an Liegenschaften im Eigentum der Stadt beträgt 4.239, davon werden 765 Grundstücke durch externe Verwaltungsgesellschaften verwaltet. Es befinden sich fast 96 Quadratkilometer, ca. 32 Prozent des Stadtgebietes, in städtischem Eigentum.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 137 Verträge abgeschlossen, das Einnahmevolumen betrug rund 23 Millionen Euro. Ferner wurden aus Verwahrbeständen dem städtischen Haushalt 4,9 Millionen Euro zugeführt.

Für Gewerbeansiedlungen und die damit verbundene Schaffung von Arbeitsplätzen wurden 62.950 m...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Leipzig