Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

LBR wird zur Rheinland-Pfalz Bank

Die LRP Landesbank Rheinland-Pfalz, Mainz, wird durch den Staatsvertrag, der heute zwischen den Ländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz geschlossen wurde, im Wege der Gesamtrechtsnachfolge mit Wirkung zum 1. Januar 2008 mit der Landesbank Baden-Württemberg fusioniert. Der Staatsvertrag tritt nach Zustimmung der Landesparlamente zum 1. Juli 2008 in Kraft. Die LBBW übernimmt anstelle der LRP den öffentlichen Auftrag als Staats- und Kommunalbank sowie als Sparkassenzentralbank für das Land Rheinland-Pfalz.

.

Die LRP wird ab dem 1. Juli 2008 als rechtlich unselbstständige Anstalt des öffentlichen Rechts der Landesbank Baden- Württemberg unter dem Namen Rheinland-Pfalz Bank firmieren und tritt mit einer eigenen Marke auf. Die Namens- änderung berücksichtigt, dass im dann neuen Institut die bisherigen Aufgaben wie die Sparkassenzentralbankfunktion von der LBBW übernommen werden. Damit die Rheinland-Pfalz Bank als Teil eines starken Verbundes wahrgenommen wird, ist der Markenauftritt eng an den der LBBW angelehnt. Zugleich wird den Kunden durch den neuen Namen vermittelt, dass die Bank ihre regionale Identität nicht verliert, auch wenn sie jetzt Teil eines größeren Konzerns ist. Für Kunden der LRP ergeben sich aus der Umfirmierung keine gravierenden Änderungen in der Geschäfts- abwicklung. Über Details werden die Kunden ausführlich
informiert.

Vorstandsvorsitzender der Rheinland-Pfalz Bank ist Hubert Sühr. Die Rheinland-Pfalz Bank übernimmt für das Land Rheinland-Pfalz und die angrenzenden Wirtschaftsräume als regionale Kundenbank das Geschäftsfeld des Unternehmenskunden- geschäfts mit einem besonderen Fokus auf das Mittelstands- geschäft, das Private Banking und die Beratung institutioneller Kunden.

Ab dem 1. Juli d. J. wird die LBBW in Mainz als vierten Hauptsitz eine Niederlassung unterhalten, die für die LBBW zukünftig konzernweites Kompetenzzentrum für nationale und internationale gewerbliche Immobilienfinanzierungen sein wird. Weiterhin wird sie Strukturierte Finanzierungen im Geschäftssegment Erneuerbare Energien und Leverage Finance anbieten.