Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

LB Immo Invest erwirbt Bürogebäude im Innovationspark Leverkusen

Die Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft LB Immo Invest GmbH hat für ihren Fondsbaustein LB Büro-Invest Europa I ein Bürogebäude mit Laborflächen im Innovationspark Leverkusen (IPL) erworben. Das Objekt mit circa 3.500 m² Büro- und Laborflächen wird noch im Mai 2007 fertig gestellt und ist zu 100 Prozent für über zehn Jahre als neue Europazentrale an ein weltweit tätiges Unternehmen der Chemie-Industrie vermietet. Das Objekt konnte zu einer Anfangsrendite von deutlich über sieben Prozent erworben werden. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei circa 10 Mio. Euro.

.

Durch die zentrale Lage in Deutschland konnte das an der Rheinschiene zwischen Köln und Düsseldorf gelegene Leverkusen insbesondere im Bereich der chemischen Industrie ein weltweit bedeutendes Cluster herausbilden.

Der LB Büro-Invest Europa I zählt zum Fondsbausteinsystem der LB Immo Invest GmbH. Hierbei können sich Anleger nach dem „Baukasten-Prinzip“ ihr individuelles Portfolio wie einen eigenen Dachfonds zusammenstellen und anpassen. Das Baukasten-Prinzip unterscheidet sich von traditionellen Fonds durch die Konzentration auf einzelne Nutzungsarten wie Einzelhandels-, Büro- und Wohnimmobilien je nach Fondsbaustein. Investoren können ihr Anlagekapital in Fondsbausteine mit unterschiedlichen Nutzungsarten investieren und damit ihr individuelles Rendite-Risiko-Profil abbilden. Der LB Büro-Invest Europa I investiert ausschließlich in europäische Büroimmobilien.